Streifeneder Unternehmensgruppe
Kontakt
Benötigen Sie Hilfe?
Kontaktieren Sie uns.

WKM GmbH
Dr.-Rank-Straße 8
82275 Emmering
08141 2297-0
08141 2297-111
info@wkm-medizintechnik.de

Trachealkanülenarten

•    feste/statische Kanülen aus relativ festem Material
•    flexible Trachealkanülen passen sich den anatomischen Verhältnissen gut an
•    thermolabile Trachealkanülen passen sich durch die Körperwärme ebenfalls den anatomischen Verhältnissen gut an
 

Trachealkanülen aus Kunststoff

  • Feste/statische Trachealkanülen: Relativ festes Material.
  • Flexible Trachealkanülen: Passen sich den anatomischen Verhältnissen gut an.
  • Thermolabile Trachealkanülen: Passen sich durch die Körperwärme ebenfalls den anatomischen Verhältnissen gut an.


Trachealkanülen aus Silber

  • Werden individuell angepasst; das starre Material kann ansonsten zu Druckstellen und Verletzungen führen.

Trachealkanülen mit Innenkanüle

  • Die Innenkanüle kann zur Reinigung problemlos entfernt werden.
  • Ein Verschluss der Kanüle durch Sekretansammlung kann sofort behoben werden.
  • Die Wechselhäufigkeit der Außenkanüle wird somit reduziert.
  • Bieten im häuslichen Bereich hohe Sicherheit.


Trachealkanülen mit Cuff (Blockung)

  • Bei der sogenannten gecufften (geblockten) Kanüle befindet sich am unteren Ende ein Ballon. Dieser dichtet im gefüllten Zustand die Luftröhre sicher ab.
  • Einsatzbereiche sind u. a. beatmete Patienten und Patienten mit Schluckstörungen.
  • Mittels Cuffdruckmesser muss der Druck des Cuffs' regelmäßig kontrolliert werden.


Trachealkanülen mit Cuff und subglottischer Absaugfunktion

  • Ermöglicht die Sekretabsaugung oberhalb des Cuffs bei schweren Schluckstörungen.


Trachealkanülen mit Fenster/Sprechventilkanülen

  • Ermöglichen das Sprechen bei erhaltenem Kehlkopf.
  • Durch gleichzeitige Verwendung eines Sprechventils wird die Ausatemluft durch die oberen Atemwege (Mund) geleitet und eine Stimmbildung ermöglicht.


Trachealkanülen für Neugeborene und Kinder

  • Spezielle Kanülen für die Bedürfnisse unserer kleinen Patienten.


Sonderanfertigungen

  • eine auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmte Kanüle (bei bestimmten Erkrankungen notwendig) 
Tracheostomaversorgung

Broschüre Tracheostomavers.