Streifeneder Unternehmensgruppe
Kontakt
Benötigen Sie Hilfe?
Kontaktieren Sie uns.

WKM GmbH
Dr.-Rank-Straße 8
82275 Emmering
08141 2297-0
08141 2297-111
info@wkm-medizintechnik.de

Nichtinvasive Beatmung

Heimbeatmung über eine Beatmungsmaske

Masken gibt es in unterschiedlichen Größen und Formen. Sie müssen dicht schließen und angenehm sitzen.

Arten von Beatmungsmasken:

  • Industrielle Nasenmasken
  • Mit Silikonkissen
  • Mit Gelkissen
  • Aus besonders hautfreundlichen Materialien.
  • Individuell angefertigte Nasenmasken.
  • Werden nach Abdruck individuell angepasst.
  • Mund-Nasenmasken (Full-Face-Masken)
  • Mund und Nase werden von der Maske umschlossen.
  • Ganzgesichtsmasken (Total-Face-Masken)
  • Falls kleinere Masken nicht möglich sind.
  • Bei schwierigen anatomischen Verhältnissen des Gesichtes/Kopfes.
  • Maske mit Nasenoliven
  • Wenig Einschränkung, aber Gefahr von Undichtigkeiten.

Invasive Beatmung

Heimbeatmung über ein Tracheostoma

Die Indikation zu einem Luftröhrenschnitt mit Trachealkanüle hängt von mehreren Faktoren ab. Ausschlaggebend sind unter anderem das Krankheitsbild und die jeweilige Beatmungsdauer pro Tag.

Trachealkanülenarten:

  • Mit Cuff (Blockung) um Leckagen zu verhindern.
  • Als Beatmungskanülen werden ausschließlich Kunststoffkanülen verwendet (Silberkanülen bieten keine Blockungsmöglichkeit).
  • Bei Kindern ist die Beatmung auch ohne Cuff möglich.
  • Im häuslichen Bereich sollte die Trachealkanüle mit einer Innenkanüle ausgestattet sein.
  • Bei Patienten mit intermittierender Beatmung können Trachealkanülen mit Fenster gewählt werden. Dadurch kann während der Spontanatmung das Sprechen ermöglicht werden.

 

Heimbeatmung

Broschüre Heimbeatmung