Streifeneder Unternehmensgruppe
Kontakt
Benötigen Sie Hilfe?
Kontaktieren Sie uns.

WKM GmbH
Dr.-Rank-Straße 8
82275 Emmering
08141 2297-0
08141 2297-111
info@wkm-medizintechnik.de

Beatmungsgerät VENTImotion 2
Hersteller: Weinmann

  • Für die nicht-invasive druckkontrollierte Beatmung
  • AirTrap Control
  • Flexible Triggersperrzeit
  • Variabele Druckan- und Abstiegszeit
  • Intuitive Bedienerführung mittels Dreh-Drück-Knopf
  • Optional mit Atemgasbefeuchter Venticlick
     

Hilfsmittelnummer 14.24.10.0019
inkl. Atemlufbefeuchter VENTIiclick: 14.24.10.3007

Mehr Vielseitigkeit mit VENTImotion 2! Das bedeutet für Sie mehr Komfort und Effektivität bei der nicht-invasiven, druckkontrollierten Beatmung.
Ab sofort können Sie den inspiratorischen Druck bei VENTImotion 2 auf bis zu 40 hPa erhöhen – und verschaffen sich so ein vielseitigeres Einsatzspektrum. Der neu integrierte TA-Modus (Timed Adaptive), der auf die Synchronisation von Atemmuster und Beatmungsgerät abzielt, hilft, die Atemarbeit des Patienten zu reduzieren.
Die bewährte Kombination aus Triggersperrzeit, Ausatemüberwachung AirTrap Control und exspiratorischer Rampe erleichtert Ihnen besonders die Beatmung von COPD-Patienten. Dank der optimierten Regelung des Tidalvolumens durch die Volumenkompensation gewährleistet VENTImotion 2 ein hohes Maß an Sicherheit und Stabiliät.

Bedienkomfort

  • Intuitive Bedienerführung mit Dreh-Drück-Knopf und Direktzugriff auf die wichtigsten Beatmungsparameter
  • Softstart und Autostart
  • Nummerische und grafische Anzeige der Beatmungsparameter
  • Kompatibel mit dem Zubehör der VENTI-Linie


Sicherheit

  • Optische und akustische Alarme
  • Optionale Back-up-Versorgung durch den externen Akku VENTIpower mit bis zu sieben Stunden Autonomie
  • Hohe Flowleistung: bis zu 300 l/ min. Das bedeutet hohe Druckkonstanz und Leckagekompensation.


Mehr Therapiekomfort mit unseren innovativen Features

  • TA-Modus (Timed Adaptive)

Hohe Therapie-Compliance durch eine kontrolliert-adaptive Beatmung (TA-Modus). Die optimierte Synchronisation der Beatmung an das Atemmuster des Patienten. Die Atempumpe wird effektiv entlastet. Der adaptive Algorithmus erhöht den Komfort für den Patienten und erleichtert dem Arzt die Einstellung auf den Patienten.
 

  • Volumenkompensation

Optimale Sicherheit und Stabilität des Tidalvolumens. Die Geschwindigkeit des verabreichten Tidalvolumens ist in drei Stufen einstellbar. Beim Erreichen eines Korridors um den Zielwert schaltet die Volumenkompensation automatisch auf genaue Regelung um. Damit wird eine möglichst präzise Einstellung auf den Zielwert erreicht.

 

Besonders geeignet für COPD-Patienten

  • Triggersperrzeit

Die Triggersperrzeit ist der effektive Schutz vor Fehltriggerung und Trigger-Artefakten bei hoher Triggersensitivität.Sie sorgt für eine verbesserte Synchronisation zwischen Patient und Beatmungsgerät und stabilisiert so die Beatmungssituation.
 

  • AirTrap Control

Zur Vermeidung einer dynamischen Hyperinflation trägt die Ausatemüberwachung AirTrap Control bei. Sie ermöglicht VENTImotion 2 die automatische Regelung auf die individuell optimale Frequenz und Exspirationszeit.
 

  • Exspiratorische Rampe

Die exspiratorische Rampe ist die kurzfristige Schienung der Atemwege zu Beginn der Exspiration. So kann dem exspiratorischen Kollaps entgegengewirkt werden. Der Ausatemfluss bleibt im Mittel größer und das Volumen kann besser abgeatmet bzw. die Atemlage gesenkt werden.

Weitere Produktinformationen

Beatmungsgerät VENTImotion 2